Erasmus-Gymnasium

Das Gymnasium im Nord-Westen Rostocks

Spanisches Theater in Rostock

Am Nikolaustag gingen viele Schüler der Spanischkurse 11 und 12 in die Bühne 602, …
da dort ein Theaterstück in spanischer Sprache aufgeführt wurde, wahrlich eine Seltenheit in Rostock. Organisiert
und eingeladen hatte das Institut für Romanistik der Universität Rostock, das dem Erasmusgymnasium
auch Materialien zum Stück zur Verfügung stellte. Wir sahen „De algún tiempo a esta
parte“, ein Stück von Max Aub, einem fast vergessenen spanischsprachigen Autor mit sehr spannender
Herkunft. Das Stück selbst spielt 1938 und ist ein Monolog einer Frau, Emma, „eine in Wien lebende
Französin, eine zum Katholizismus konvertierte Jüdin, deren Mann von den Nazis ermordet
wurde“, deren Sohn tot in Barcelona ist und die allein zurück bleibt. Es war schwer zu verstehen,
aber großartig gespielt von Esther Lázaro. Es hallte nach in seiner Eindrücklichkeit und der Darstellung
der schrittweisen Ausgrenzung aus der Gesellschaft, und das Stück ist unbedingt aktuell in
seiner Thematik: was, wenn die Religion die falsche ist? Wenn man die falsche Herkunft hat für das
Land, in dem man leben möchte? Wenn einem alles genommen wird?
Astrid Duschek

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

Spanisches Theater in Rostock

Am Nikolaustag gingen viele Schüler der Spanischkurse 11 und 12 in die Bühne 602, … (mehr …)

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2020 Erasmus-Gymnasium

Thema von Anders Norén

Impressum

Kontakt

Datenschutz

Login