Erasmus-Gymnasium

Das Gymnasium im Nord-Westen Rostocks

Jugend forscht 2016

Liebe Schüler und Schülerinnen,
am 16.03.2016 fand die 51. Wettbewerbsrunde von „Jugend forscht“ statt. 68 Schüler präsentierten die Ergebnisse ihrer oftmals monatelangen Forschungen. Die Nachwuchsforscher und Forscherinnen im Alter von 10 bis 21 Jahren stellten insgesamt 37 Projekte vor. Das diesjährigen Motto lautete: „Neues kommt von Neugier“.

Die Firma WEMAG präsentierte den 26. Landeswettbewerb gemeinsam mit den Stadtwerken Rostock in der Stadthalle. „Gerade im Bereich der Energieversorgung sind innovative Lösungen und Ideen gefragt, um die Energiewende erfolgreich zu gestalten. Deshalb ist es der Wemagein besonderes Anliegen, im Wettbewerb „Jugend forscht“ und darüber hinaus die Lust am Experimentieren schon in jungen Jahren zu fördern und denen zu danken, die mit allen Kräften dazu ermuntern, ergänzte Tobias Struck, Jurymitglied vom Schweriner Energieversorger Wemag“. Unter anderem wurden Landessieger in den folgenden Fachgebieten ermittelt: Arbeitswelt, Physik, Chemie und Geo-und Raumwissenschaften. Die Ehrung der Gewinner übernahm Minister Brodkorb.
Das Ziel dieser Organisation ist es, junge Menschen dafür zu begeistern genauer hinzuschauen und nach neuen Perspektiven zu suchen und zu forschen. Dafür bieten die Stadtwerke Rostock den jungen Forschern eine Plattform, um ihre Ergebnisse zu präsentieren.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2020 Erasmus-Gymnasium

Thema von Anders Norén

Impressum

Kontakt

Datenschutz

Login