Erasmus-Gymnasium

Das Gymnasium im Nord-Westen Rostocks

Darstellendes Spiel einmal anders

Wie immer im November fanden auch in diesem Jahr die Theatertage statt. Eigentlich wollten die Schüler der 12. Klasse im Kurs Darstellendes Spiel einen Märchenstoff aus „Tausendundeine Nacht“ auf die Bühne bringen. Da das in diesem Schuljahr nicht möglich ist, suchten sie nach einer Lösung: das Textbuch dient nun als Grundlage für ein Hörspiel. So beschäftigten sich die Schüler intensiv mit dem neuen Medium. Der Kurs wurde in Gruppen geteilt: die einen schrieben die Vorlage in eine Hörspielversion um. Ein Erzähler wurde erfunden. Andere beschäftigten sich mit Geräuschen und Klangeffekten, die eine glaubwürdige Atmosphäre schaffen. So wurden in den 2 Tagen Texte immer wieder neu eingelesen, Geräusche ausprobiert und auf ihre „Hörspieltauglichkeit“ überprüft. Am Ende stand ein fertiges Konzept, welches im 2. Semester Szene für Szene eingespielt werden soll. Sollte sich die Möglichkeit bieten, könnte im März in der AULA auch ein Live – Hörspiel präsentiert werden.

 

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2021 Erasmus-Gymnasium

Thema von Anders Norén

Impressum

Kontakt

Datenschutz

Login