Erasmus-Gymnasium

Das Gymnasium im Nord-Westen Rostocks

Besuch der Neptunwerft

Im Rahmen des Unterrichtes Berufsorientierung besuchte eine Schülergruppe der 10. Klasse am 11.05.2016 die Neptunwerft in Rostock. Die Werft erhielt von der IHK die Auszeichnung „TOP- Ausbildungsbetrieb“ und blickt auf eine 160 jährige Firmengeschichte zurück. Im Moment arbeiten dort mehr als 500 Mitarbeiter.

Herr Carsten Schreiber, der Leiter der Ausbildung, empfing die Schülergruppe um 10.30 Uhr am Werfttor. Anschließend hatten die Schüler die Möglichkeit, die Werfthallen zu besichtigen. Der Bau von Spezialschiffen ist die Stärke der Werft. Neben Fähren, Forschungsschiffen und Gastankern entstehen hier zurzeit modernste Flusskreuzfahrtschiffe.
Einige Ausbildungsberufe in der Übersicht: Konstruktionsmechaniker, Anlagenmechaniker, Industriemechaniker, Mechatroniker, Vermessungstechniker. Herr Schreiber führte die Schüler auch in die Ausbildungswerkstatt, in der gerade zwei ehemalige Schüler des Erasmus-Gymnasiums tätig waren.
Ein Schiff ist mehr als ein Fortbewegungsmittel: Es ist ein großartiges Projekt. Bevor es auf Fahrt gehen kann, müssen viele Handgriffe getätigt werden. Es wird konstruiert und gezeichnet, installiert und geschweißt, getestet und geprüft…
Sogar die Mädchen zeigten großes Interesse, obwohl die Ausbildungsberufe hauptsächlich für Jungen geeignet sind.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2020 Erasmus-Gymnasium

Thema von Anders Norén

Impressum

Kontakt

Datenschutz

Login