Erasmus-Gymnasium

Das Gymnasium im Nord-Westen Rostocks

Besuch bei der Luftwaffe

1978 wurde in Laage der größte Militärflugplatz der Luftwaffe gebaut; seit 1984 herrscht hier reger Flugbetrieb.

WPU10_2016

WPU10_2016
Besuch in Laage


Derzeit liegen 36 Flugzeuge dort. Zu den 900 Soldaten gibt es weitere 200 zivile Angestellte. Damit die Soldaten in Ruhe ihrem Dienst nachgehen können, werden ihre Kinder in einer Tagesstätte direkt auf dem Gelände betreut.
Uns wurde die Möglichkeit gegeben, einen Tag auf dem Militärstützpunkt mitzuerleben. Gemeinsam mit der BO-Gruppe II sind wir am 23.11.2016 nach Laage gefahren. Vor Ort wurde uns viel über die Geschichte des Militärflugzeugbaus und die Ausbildung zum Piloten erzählt.
Um Pilot werden zu können, braucht man das Abitur. Durch die hohen Anforderungen werden wenige Bewerber für die zwei- bis fünfjährige Ausbildung angenommen. In der Ausbildung werden sowohl ein theoretischer Teil durchgeführt als auch ein praktischer, welcher mit Flugsimulatoren ausgeführt wird. In Alleinflügen haben die Auszubildenden die Chance, ihr Wissen und Können zeigen.
Das Ziel der Ausbildung ist es, dass die Piloten des EUROFIGHTERS im Falle eines Krieges vorbereitet sind und entsprechend handeln können.
Welches Fazit können wir ziehen?
Uns hat der Ausflug gefallen und wir haben sehr viel Neues erfahren.

Wir bedanken uns herzlich bei der Luftwaffe für diese Möglichkeit und wünschen alles Gute für die Zukunft.

Euer Doku-Team

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2020 Erasmus-Gymnasium

Thema von Anders Norén

Impressum

Kontakt

Datenschutz

Login