Erasmus-Gymnasium

Das Gymnasium im Nord-Westen Rostocks

Antikes Griechenland kommt an unsere Schule – aber ganz anders

In diesem Schuljahr veranstaltete die Schauspielklasse von Herrn Malter erstmals einen Theater-Workshop, der sich über 3 Tage erstreckte.

Präsentiert wird euch die „Die schöne Helena“: ein satirisches Bühnenstück, das in der griechischen Antike spielt, aber auch einen Bezug zur Gegenwart herstellt. Nicht zuletzt deshalb, weil heutige Werte in belustigender Weise auf’s Korn genommen werden.

Die griechische Sagenwelt bietet hierfür eine gute Grundlage, auch wegen ihrer bekannten faszinierenden und fesselnden Figuren.

Die Theatergruppe, bestehend aus elften und zwölften Klassen, hat es geschafft, 35 Darsteller auf einer Bühne unterzubringen; das Ensemble an Schülern war so groß wie nie zuvor. Diszipliniert an ihren Rollen arbeitend, ist es ihnen innerhalb kürzester Zeit gelungen, verschiedene Massen- und Tanzszenen einzustudieren: antikes Griechenland also mal anders…

Herr Malter ist mehr als zufrieden mit diesem ersten Theater-Workshop und wünscht sich, dass er zur Tradition werde.

Den Darstellern gefielen besonders die gute Atmosphäre, der starke Zusammenhalt in der Gruppe und der gemeinsame Spaß an der Arbeit.

Interessanterweise wünscht sich keiner der von uns befragten Schüler eine andere Rolle, da sie sich alle in ihren zugewiesenen Charakteren wohl fühlen.

Die Schauspielschüler freuen sich sehr auf die Premiere und erhoffen sich, wie auch im letzten Jahr, mehrere Auftritte.

Auch wir als Zuschauer erwarten voller Spannung die erste Aufführung der „Schöne[n] Helena“, die im Februar stattfinden wird.

Gutes Gelingen, bis der Vorhang fällt…

 

Hier ein kleiner Vorgeschmack

1 2 33 4

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2020 Erasmus-Gymnasium

Thema von Anders Norén

Impressum

Kontakt

Datenschutz

Login