Für den Dezember ist ein virtuelles Gipfeltreffen mit nahe zu 110 Staaten vom amerikanischen Präsidenten Biden geplant. Im Fokus soll nicht nur das Thema Demokratie, sondern auch die autoritären Herrschaftssysteme stehen, also eine Herrschaft ohne Recht auf Meinungsverschiedenheiten und Berichten von Nachrichten auf Nachrichtenportalen und und Zeitungen. Auch der Kampf gegen die Korruption (= Missbrauch eines öffentlichen Amtes) und die stärkere Durchsetzung der Menschenrechte spielen eine wichtige Rolle bei diesem Treffen. Allerdings sind einige Staaten, wie beispielsweise China, enge Alliierte (Saudi-Arabien, Ägypten, Qarta etc.) unteranderem auch Ungarn und die Türkei, sind unerwünscht. Taiwan, der von Peking angesehen als untreuer Teil Chinas, Israel und der Irak dagegen, stehen auf der Gästeliste.

Joe Biden, Präsident der USA, und Xi Jinping, Präsident von China, bei einer Videokonferenz. Inmitten angespannter Beziehungen zu China hat die US-Regierung Taiwan zu ihrem Online-Gipfel für Demokratie eingeladen.

https://www.freenet.de/nachrichten/topnews/usregierung-laedt-taiwan-zu-gipfel-fuer-demokratie-ein_8630596_4702792.html

24.11.21

Quelle